Positives Denken ist weit mehr als eine Methode, die Welt durch die rosarote Brille zum betrachten, mehr, als mit verbundenen Augen über die vierspurige Autobahn zu laufen und zu denken: Mir kann ja nichts passieren. Ich denke positiv.

Positives Denken bedeutet aktives Lebensmanagement mit der besonderen Fähigkeit, aus jeder noch so misslichen Situation das Beste zu machen. Ein positiv denkender Mensch hat es sich durch beharrliche Übung zur Gewohnheit gemacht, das vorteilhafte in allem zu entdecken. Er wartet nicht darauf, dass sich die Verhältnisse ändern, sondern wird selbst aktiv, um die von ihm gewünschten Verhältnisse zu erschaffen.

Die Welt ist so, wie sie ist. Situationen verändern sich. Manchmal kannst Du etwas tun, oft liegt das jedoch außerhalb Deines Handlungsbereichs. Dann brauchst Du nicht zu resignieren, sondern Du hast die großartige Möglichkeit, Deine Einstellung zu ändern, das Positive zu erkennen und schon eröffnen sich Dir Wege, von denen Du vorher nichts ahntest.

Sicherlich wird ein positiv denkender Mensch bei Schicksalsschlägen auch Momente des Leids, der Trauer, der Niedergeschlagenheit erfahren. Er weiß jedoch, daß auch schwierige Zeiten ein Teil des Lebens sind und wird sie nicht als dauerhaften Zustand akzeptieren. Er wird nach angemessener Zeit Maßnahmen ergreifen, seine Lebensfreude und seinen Optimismus zu stärken und so wieder aktiv und fröhlich am Leben teilnehmen.

Was kannst Du tun?
Verabschiede Dich von der erfolgsverhindernden Gewohnheit, über Zustände, Situationen, Gegebenheiten zu klagen. Damit raubst Du Dir wertvolle Energie und verstärkst das Problem. Alles, was ist, ist wirklich. Akzeptiere es und dann schau, ob du etwas tun kannst und tu es! Ist das nicht möglich, dann ändere Deine Einstellung. Prüfe, welche Vorteile die Situation für Dich bringt und nutze sie.

Solltest Du Unterstützung beim Umsetzen benötigen, dann rufe uns an, wir helfen Dir gerne dabei.

Oder besuche unser Meditationsseminar vom 21.-23.04.17 – Meditation unterstützt Dich beim Abschalten und Entspannung dabei, wieder kreativer und damit fantasievoller zu sein!